Kriminalität

Oft werden wir Daheim oder von Touristen in Südafrika gefragt, ob wir schon überfallen wurden oder sonst irgendwelchen kriminellen Aktivitäten ausgesetzt waren.

Bis jetzt noch nie.

Vieleicht liegt es daran dass wir Glück hatten oder auch ein wenig vorsichtig sind. Aber nicht so vorsichtig, dass wir uns nichts trauen und den Spass am Reisen verderben.

Wir halten die Augen offen und laufen Nachts nicht durch düstere Gassen. Wenn wir am Abend Essen gehen, versuchen wir möglichst nahe am Restaurant, oder wenigstens an einem hell beleuchteten Platz zu parkieren.

Auch sollte man nicht gerade offensichtlich als reicher Touri herum laufen. Schmuck und Kamera umhängen, Rolex am Handgelenk und Diamantring am Finger sind verpöhnt.

Die schlimmsten Dieb waren bis anhin Affen, es gibt Orte wo sie eine richtige Plage sind und jede Gelegenheit nutz um Esswaren zu klauen. Man wird meistens gewarnt und sollte das ernst nehmen. Eine Steinschleuder hat sich meist als Abwehrmittel bewährt, aber wir bleiben trotzdem nicht verschont.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s