Carnet de Passage (CDP)

https://www.tcs.ch/mam/Digital-Media/PDF/Info-Sheet/Carnet-de-passages-for-a-person-non-resident-in-Switzerland.pdfDie ist ein Zolldokument mit dem man ein Fahrzeug einfacher ein- und ausführen kann.
Ohne diese Dokument muss man in den meisten Länder bei Grenzeintritt ein Temporary Import Permit (TIP) kaufen. Wenn man mehrere Länder besuchen will ist das CDP die einfachere und günstigere Lösung. Das CDP ist ein Jahr gültig und kann erneuert werden.

Im südlichen Afrika haben sich die Länder Südafrika, Botswana, Namibia, Swasiland und Lesotho zu der Southern African Customs Union (SACU) zusammen geschlossen. Wenn man sich innerhalb dieser Union beweget, muss das CDP nicht abgestempelt werden. Offiziell darf es auch nicht abgestempelt werden, dies bedeutet dass man das Nachfolge Dokument ausserhalb dieser Länder abstempeln muss. Bisher ist es uns aber trotzdem immer gelungen, alledings wird es immer strikter gehandhabt.

In der  Schweiz wir das CDP vom TCS in Genf ausgestellt.
Der Antrag für das erste CDP kann man HIER herunterladen.
Für reisen im Ausland HIER anklicken.

Neben den jährlichen Kosten von Sfr 220.- (beim TCS), muss noch ein Deposit hinterlegt werden. Dieses hängt vom Wert des Fahrzeugs und den Länder welche man besuchen will. Der Betrag bewegt sich in der Schweiz zwischen SRF. 3000.- bis 20‘000.-

Die Höhe des Deposits ist je nach dem in welchem Land es ausgestellt wird anders, man muss sich also beim eigenen Automobil Club erkundigen. Das Antragsformular kann man in der Regel Online herunterladen.

Alle Angaben am 3.08.2016 im Netz gefunden und ohne Gewähr.

 

Advertisements