Noch mehr Parks besucht

18.10.2018 Beaufortwest – Graaff-Reinet

Auf dieser Tagesstrecke  über die R61 gab es kaum Verkehrsaufkommen.. Manchmal grüssten  Fahrzeuglenker uns mit Handzeichen oder Lichthupe. Wahrscheinlich  waren sie froh mal jemand zu sehen.

Bei Graaff-Reinet wollten wir den Campingplatz im Camdeboo National Park nur zur Übernachtung nutzen. Auf dem im Ort waren wir früher mal, aber dort waren hauptsächlich Strassenarbeiter untergebracht und es war nicht gemütlich. Da wir nun schon sehr früh im Park ankamen nutzten wir die Gelegenheit noch eine Runde durch diesen zu fahren.

Wir sahen hier Eland, Weissschwanzgnus, Springböcke und Strausse, und noch ein verlassenes Straussenei.

 

19. bis 21.10.2018 Graaff-Reinet – Cradock

Die Fahrt dieses Tages führte uns zuerst über die N9 und dann wieder auf die R61, die über den  Wapadsberg Pass ging. An dessen Fuss warnte ein Schild vor gelegentlichem Schneefall und die Information dass der Pass offen ist. Immerhin zeigte das GPS auf der Passhöhe 1762 M.ü.M an und die Winter im Karoo können sehr kalt werden. Obwohl es nun Frühling war merkten wir das schon in der nächsten Nacht.

Unser nächstes Ziel war der Mountain Zebra NP, wo der Campingplatz leider ausgebucht war. Die Campingsaison hat in Südafrika nun begonnen und am Wochenenden ist es halt immer wieder schwierig etwas zu bekommen. Normalerweise versuchen wir am Freitag auf einen Platz zu kommen und dann  bis mindestens Sonntag da zu stehen. Für Sonntag haben wir aber im National Park einen Platz bekommen.

Die einzige Alternative war der Zeltplatz im nahen Cradock SPA, wo man derzeit am Umbauen sei. Danach ging‘s noch einmal zurück zum Park, wo wir eine grosse Runde fuhren.

Der Cradock  Camping wird nicht in unserer Favoriten Liste aufgenommen. Die Toilettentüren gingen nicht zu zumachen, geschweige denn abzuschliessen, alles war schmutzig und wohl ewig lange nicht mehr geputzt worden. Die Wasserstellen auf dem Platz hatten keine Wasserhähne. Aber für eine Nacht ging es noch so. Wie schon erwähnt war die Nacht dort sehr kalt, mit +2 Grad bis zu diesem Zeitpunkt die kälteste auf diese Tour. Am Morgen, vor dem Aufstehen, haben wir unsere Standheizung eingeschaltet.

Der Tag war dann etwas wärmer als der letzte, der Wind blies immer noch kalt aber nicht mehr ganz so fest. Als erstes haben wir uns im Park einen schönen sonnigen Campingplatz gesichert und dann sind wir durch den Park gefahren. Auch diesmal gab es einiges zu sehen. Am längsten hielten wir uns bei den Erdhörnchen auf. Wir fanden eine Gruppe welche sehr zutraulich war und sich von uns nicht stören liessen, einer lege sich sogar direkt neben dem Vorderrad in den Schatten.

 

Jemand erzählte, dass sich Löwen beim Juris Dam aufhielten. Der Weg dorthin ist als 4×4 Strecke gekennzeichnet, aber wir hatten diese Strecke schon beim letzten mal gemacht und sie nicht als sehr schwierig in Erinnerung. Wir wissen nicht ob sich diese Piste in den letzten Jahren verschlechtert hat, oder ob unser Erinnerungsvermögen nachlässt, wahrscheinlich beides. Auf jeden Fall waren für Nelson einige Kletterpartien zu bewältigen und Christine, die an einigen Stellen nahe am Abhang sass, kam ziemlich ins Schwitzen.

 

 

Advertisements

Über Swissnomads

Wir sind seit Februar 2013 pensioniert und im September 2013 mit unserem Mercedes Benz 310 4x4 los gezogen um Afrika zu "erfahren". Wir machen aber hie und da auch einen Heimaturlaub. In den letzten 20 Jahre waren wir zusammen schon etliche Male im nördlichen und südlichen Afrika unterwegs. Emanuel hat bereits in den 70er in Südafrika gearbeitet und ist anschliessen mit einem VW Bus zurück in die Schweiz gefahren.
Dieser Beitrag wurde unter Afrikareise, Südafrika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s