Gut Ding will Weile haben

Am 11. Juni 2015 haben wir in Messina ein Paket aufgeben.

Hier was wir damals in diesem Blog darüber geschrieben habe:

Ein Paket hatten wir dabei mit Souvenirs die wir nach Hause schicken wollten. Eine der beiden ziemlich mürrischen Schalterdamen nahm es entgegen, wog es und sagte uns den Preis. Den Absender mussten wir auch noch einmal schreiben weil der nicht auf der gleichen Seite wie der Empfänger stehen darf. Nachdem wir bezahlt hatten, fragten wir noch nach den Zollformularen, welche wir sonst immer ausfüllen mussten. Wir bekamen knapp zur Antwort: wir haben keine. Nun sind wir gespannt ob das Paket in der Schweiz ankommt. Etwa in 10 Wochen wissen wir Bescheid.

Nach zehn Wochen waren wir immer noch im südlichen Afrika unterwegs und von Daheim hatten wir noch keinen Bescheid erhalten, dass ein Paket angekommen sei. Da dachten wir dann, dass unsere Befürchtung bei der Abgabe zu traf.

Wieder in der Schweiz angekommen war immer noch keine Post aus Südafrika da und wir hatten die Hoffnung definitiv aufgegeben. Ein Versuch mit der Trackingnummer heraus zu finden wo das Teil sich befand, war auch nicht möglich. Nummer unbekannt hiess es nur.

Diese Woche, nach mehr als drei Monaten kommt das verschollene Paket dann endlich doch noch an und es fehlte auch nichts. Das war vielleicht eine Überraschung.

20151022_155627[1]Dieser Blech-Elefant war auch dabei.

Über Swissnomads

Wir sind seit Februar 2013 pensioniert und im September 2013 mit unserem Mercedes Benz 310 4x4 los gezogen um Afrika bis April 2019 zu "erfahren". Wir machten aber hie und da auch einen Heimaturlaub. In den letzten 20 Jahre waren wir zusammen schon etliche Male im nördlichen und südlichen Afrika unterwegs. Emanuel hat bereits in den 70er in Südafrika gearbeitet und ist anschliessen mit einem VW Bus zurück in die Schweiz gefahren.
Dieser Beitrag wurde unter Afrikareise, Südafrika, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gut Ding will Weile haben

  1. Douw schreibt:

    Hoffentlich können wir den Elefant noch selbst da angucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s